Erde Gong, Jahreston

2.799,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 2-6 Wochen

  • 00003
Dieser planetarische Symphonie-Gong ist gestimmt auf den Ton CIS mit 136,10 Hz. Diese Frequenz... mehr
Produktinformation "Erde Gong, Jahreston"

Dieser planetarische Symphonie-Gong ist gestimmt auf den Ton CIS mit 136,10 Hz. Diese Frequenz schwingt im Einklang mit der Bewegung der Erde um die Sonne, ein natürlicher planetarischer Rhythmus, der für den Wechsel der Jahreszeiten verantwortlich ist.

Dem Jahresston wird eine bevorzugte Resonanz-Wirkung im Bereich des Herzchakras zugeschrieben und seine oktav-analoge Entsprechung ist die Farbe blaugrün-türkis. Klangtherapeuten verwenden diese Frequenz um einen entspannenden Effekt zu erzeugen.

Sein Gegenpol ist der Sonnen Gong (anregend), wenn beide Gongs wie Yin und Yang gespielt werden.

Sämtliche Planetengongs wurden von Jens Zygar in Zusammenarbeit mit der Firma Paiste entwickelt. Wenn Sie genaueres dazu wissen möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

Die entsprechend, passenden Mallets sind M5 - M7.

Als Ständer empfehlen wir den Doppelfuß-Orchesterständer von Meinl, da der Gong durch das freie Hängen optimal zur Geltung kommt und alle Anspielmöglichkeiten genutzt werden können. 

SPIEL-TIP
Die Metaphorik dieses Gongklangs geht einher mit einer hohen Ordnungspriorität, da die Schwingung der Erde um die Sonne eine für alle irdischen Lebensformen entscheidende Schwingung des Lebens ist.

Damit sich diese universelle Wirkung auch in Ihrem Spiel ausdrücken kann, ist es wichtig, mit diesem Gong das assoziationsfreie Spielen zu üben. Auf Grundlage eines metrisch pulsierenden Atemspiels ist das über lange Zeiteinheiten möglichst gleichförmige Spielen in kommenden und gehenden Wellen die angesagte Spieltechnik.

Während es bei manchen Spielsituationen angezeigt ist, die entsprechende Imagination konzentriert im Sinn zu halten, ist es bei diesem archetypischen Klang angezeigt, dem wandelnden Fluss des Bildergeschehens seinen freien Lauf zu lassen und eben nicht das empfundene Motiv zu fixieren.

INFO
Gongs werden auch gerne draußen gespielt: nirgendwo entfaltet sich der Klang so schön wie in der freien Natur, zumal die Resonanzerlebnisse der belebten Natur von einer berückenden Direktheit sind, die das Mysterium des gegenwärtigen Klangs deutlich werden lassen. Schützen Sie Ihren kostbaren Gong vor zu vielen Sonnenstrahlen; es scheint so zu sein, dass ein zu viel an direkter Sonnenbestrahlung das Metall des Instrumentes ermüden und ihm Risse zufügen kann.

PFLEGE
Gongs laden dazu ein, angefasst zu werden. Das Material ist grundsätzlich extrem trocken und hat die Eigenschaft, sofort die natürlichen Fette und Öle aus der Haut aufzusaugen. Der Gong entwickelt dadurch eine leicht unansehnliche Optik. Umgehen Sie dies, indem sie das Pflegen der Oberfläche zur Routine werden lassen. Geeignet zur Plege sind Silber- und Metallputzmittel. Seien Sie sorgsam mit dem Nachpolieren, damit die Mallets nicht dunkel werden durch Reste von Putzmittel. Der Klang wird durch die Optik eines Gongs in keinem Fall beeinträchtigt. 

Weiterführende Links zu "Erde Gong, Jahreston"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Erde Gong, Jahreston"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen