Venus Gong

799,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 2-6 Wochen

  • 00009
Dieser planetarische Symphonie-Gong ist gestimmt auf den Ton A mit 221,23 Hz. Die Venus ist der... mehr
Produktinformation "Venus Gong"

Dieser planetarische Symphonie-Gong ist gestimmt auf den Ton A mit 221,23 Hz. Die Venus ist der zweite Planet innerhalb des Erde - Sonne Raums. Der feinstoffliche Körperbezug ist das Sonnengeflecht und die entsprechende Farbe ist ein helles gelborange bei 615 Nanometer.

Die Venus steht für das Prinzip der Liebe, der Künste, der Schönheit. Die Mythologie der Venus in den Kulturen gibt Aufschluss über den Stellenwert dieser archetypischen Schwingung.

Da die Planetentöne heliozentrische Töne sind, haben sie für die physiologischen Zusammenhänge nicht die Bedeutung, wie sie den Frequenzen der Erde und des Mondes zukommen. Sie sind jedoch insofern wichtig, weil sie sich über die unterschiedlichen Archetypen-Konstellationen der menschlichen Psyche erschließen.

Jeder Mensch hat durch seine astronomische Konstellation eine Spiegelung der Zeitqualität im Moment seiner Geburt. Die Venus ordnet sich dem Stier und der Waage zu.

Sämtliche Planetengongs wurden von Jens Zygar in Zusammenarbeit mit der Firma Paiste entwickelt. Wenn Sie genaueres dazu wissen möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

Der entsprechende, passende Mallet ist der M2 - M4.  

Als Ständer empfehlen wir den einfachen Orchesterständer von Meinl, da der Gong durch das freie Hängen optimal zur Geltung kommt und alle Anspielmöglichkeiten genutzt werden können. 

SPIEL - TIP
Der Venus Gong ist durch seine relative Leichtigkeit sehr schön für das Gongtanzen geeignet. Das Schwingen des Instruments durch den Raum, das Rotieren des Instruments um die eigene Körperachse bewirkt sehr interessante Phasenverschiebungen, die dem erlebten Klangbild erlebnisträchtige Aspekte bescheren.

Termine für Gong-Seminare mit Jens Zygar finden Sie auf klangtage.de

PFLEGE
Gongs laden dazu ein, angefasst zu werden. Das Material ist grundsätzlich extrem trocken und hat die Eigenschaft, sofort die natürlichen Fette und Öle aus der Haut aufzusaugen. Der Gong entwickelt dadurch eine leicht unansehnliche Optik. Umgehen Sie dies, indem sie das Pflegen der Oberfläche zur Routine werden lassen. Geeignet zur Plege sind Silber- und Metallputzmittel. Seien Sie sorgsam mit dem Nachpolieren, damit die Mallets nicht dunkel werden durch Reste von Putzmittel. Der Klang wird durch die Optik eines Gongs in keinem Fall beeinträchtigt. 

Weiterführende Links zu "Venus Gong"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Venus Gong"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen