Klangmöbel kaufen: Klangliege, Schlitztrommel & Klang-Schaukelstuhl

Klangmöbel sind therapeutische Sitz- oder Liegemöbel, die gleichzeitig auch Musikinstrumente sind. Damit lassen sich (gestimmte) Töne oder Rhythmen erzeugen. Die Patienten liegen oder sitzen, und der Behandler (Therapeut) spielt gleichzeitig das Instrument. Dadurch sind die Töne für die Anwender des Klangmöbels nicht nur hörbar, sondern auch spürbar.

Klangmöbel sind therapeutische Sitz- oder Liegemöbel , die gleichzeitig auch Musikinstrumente sind. Damit lassen sich (gestimmte) Töne oder Rhythmen erzeugen. Die Patienten liegen oder sitzen,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Klangmöbel kaufen: Klangliege, Schlitztrommel & Klang-Schaukelstuhl

Klangmöbel sind therapeutische Sitz- oder Liegemöbel, die gleichzeitig auch Musikinstrumente sind. Damit lassen sich (gestimmte) Töne oder Rhythmen erzeugen. Die Patienten liegen oder sitzen, und der Behandler (Therapeut) spielt gleichzeitig das Instrument. Dadurch sind die Töne für die Anwender des Klangmöbels nicht nur hörbar, sondern auch spürbar.

Filter schließen
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Klang Schaukelstuhl
Klang Schaukelstuhl
Der Klang Schaukelstuhl ist ein Monochord-Klangmöbel, dass zum einen als Schaukelstuhl oder umgebaut als Liege auf dem Boden genutzt werden kann. Die seitlich eingearbeiteten Saiten an zwei langen Schlitzen können ohne große Kenntnisse...
3.590,00 € *
Klangliege
Klangliege
Diese Klangliege ist ein perfektes Klangmöbel/Instrument für ein SPA, eine Wellness-Einrichtung oder eine Klangtherapie-Praxiis und kombiniert eine Reihe von Vorteilen in einer Liege. Es gibt sie in verschiedenen Farben und mit Stoff...
3.290,00 € *
Tenor Liege-Schlitztrommel
Tenor Liege-Schlitztrommel
Tenor Liege-Schlitztrommel Diese Schlitztrommel wird aus hochwertigen Voll-Hölzern in aufwendiger Handarbeit in Deutschland gefertigt und hat seinen ethymologischen Ursprung in dem aztekischen Instrument namens Teponatzl. Diese moderne...
1.308,90 € *
Bass Liege-Schlitztrommel
Bass Liege-Schlitztrommel
Bass Liege-Schlitztrommel Diese Schlitztrommel wird aus hochwertigen Voll-Hölzern in aufwendiger Handarbeit in Deutschland gefertigt und hat seinen ethymologischen Ursprung in dem aztekischen Instrument namens Teponatzl. Diese moderne...
1.957,90 € *

Wie funktionieren Klangmöbel?

Das universelle Prinzip der Resonanz, des Mitschwingens, ist die Grundlage aller Klangmöbel. Der Patient sitzt oder liegt inmitten eines Klangraumes, der durch die Qualität seiner Ausführung eine tragfähige Schwingungs-Erfahrung ermöglicht.

Das Material – in der Regel handelt es sich dabei um sorgfältig verarbeitetes Holz – wird durch die auf dem Klangmöbel befestigten Saiten in Schwingung versetzt.

Diese Schwingung überträgt sich auf die Person, die auf diesem Klangmöbel sitzt oder liegt. Neben dem edlen Material kommt es auch auf die Konstruktion an, damit sich die Klang-Schwingung optimal entfalten kann. Professionelle Klangmöbel zeichnen sich durch eine sorgfältige Ausführung aus. Diese ist in der Lage, das komplette Spektrum der natürlichen Obertöne hörbar und fühlbar zu machen. Das unterscheidet Klangmöbel von künstlerischen Klangobjekten, die oft nur Auszüge des möglichen Klangspektrums bieten.

Welche Klangmöbel eignen sich für die Klangtherapie?

Die Klangtherapie stellt im Unterschied zur Musiktherapie eine passive, rezeptive, empfangende Art und Weise der Schwingungsaufnahme dar. In der Regel ist die Körper-Klangliege das Alpha und Omega der Klangmöbel. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des klassischen pythagoräischen Monochords.

Zur Erinnerung: Der griechische Philosoph Pythagoras (570 v. Chr. – 510 n. Chr.) gilt als Begründer der modernen Harmonik. Seine Erkenntnisse über die Strukturen der Naturtonreihe bilden bis heute Grundlage für alle Klangtherapien.

Im Allgemeinen wird die Musiktherapie in zwei Strömungen untergliedert: in die aktive und in die rezeptive Musiktherapie. Die Klangtherapie ist eine rezeptive Musiktherapie.

Wie finde ich das richtige Klangmöbel für meine Klienten?

Klangmöbel sollten praktisch und alltagstauglich sein: Je nach den räumlichen Möglichkeiten und den Vorlieben des (zukünftigen) Anwenders eignet sich eher ein Sitz- oder Liegemöbel.

Doch auch die eigene Zielsetzung spielt bei der Auswahl eine Rolle:

  • Möchten sich Patienten auf ihren Klangmöbeln in erster Linie wohlfühlen?
  • Oder sind die die Klangmöbel zur Regeneration und Wellness gedacht?

·       Manche Menschen nutzen sie möglicherweise auch „just for fun“, sodass der Erlebnischarakter im Vordergrund steht.

Für wen eignen sich Klangmöbel?

Der potenzielle Kundenkreis besteht aus spirituell interessierten Menschen aller Altersgruppen und Geschlechter: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Frauen, Männer – kurz: Alle, die sich nach einer Auszeit sehnen und Entspannung suchen, profitieren von einer Therapie mit Klangmöbeln.

Das anvisierte Ziel beeinflusst die Auswahl des Klangmöbels.

Jemand, der sich nach einer Auszeit und Entspannung sehnt, profitiert möglicherweise von einem anderen Klangmöbel als jemand, der etwas zur Burnout-Prävention oder für die eigene Selbstfürsorge tun möchte.

Welche Klangmöbel gibt es?

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Klangmöbel.

Dazu gehören:

  • Klangstühle und Klangschaukelstühle,
  •  Klangwiegen,
  • Klangliegen und hängende Liegen,
  • Klangpodien,
  • Klangbetten für eine Person oder mehrere Personen.

Diese unterscheiden sich auch nach Art der Klangerzeugung: Manche sind mit Saiten versehen. Andere erzeugen den Klang mithilfe von Klangzungen aus Holz oder Metall oder durch Klangröhren.

Wie wirken Klangmöbel auf den Körper?

Die Schwingungen, die Vibrationen, lassen sich nicht nur mit den Ohren, sondern mit dem gesamten Körper hören, erleben und spüren. Diese körperlichen Erlebnisse harmonischer Naturklänge werden oft als wohltuend, entspannend, lösend und in die Tiefe gehend beschrieben.

Vor allem genießen es die Patienten, leichter loslassen und Alltagssorgen ein Stück weit hinter sich lassen zu können. Durch die Klangtherapie lösen sich in der Tiefe des Unterbewusstseins festsitzende Gefühle.

Die Haut ist in unmittelbarem Kontakt mit dem schwingenden Möbelkörper. Über die Körperwahrnehmung der Haut finden die Vibrationen in den Körper hinein. Treffen sie auf verspannte Regionen, lassen sich diese im Verlaufe der Behandlung entspannen. Die Klänge gelangen im besten Fall bis in das Innere aller Körper-Zellen, berühren dort die Sphären ursächlicher Erinnerungen und führen diese behutsam ins Bewusstsein.

Klangmöbel sind in besonderem Maße dazu geeignet, tiefliegende belastende Erinnerungen auf eine freundliche Art und Weise in die Gegenwart zu führen und dadurch mit dem Bewusstsein zu harmonisieren.

Wie verwendet man Klangmöbel?

Am besten beginnen Sie als Therapeut die Behandlung mit einem Moment auf oder im Klangmöbel. Durch die wohltuenden Schwingungen fühlt sich der Patient ruhiger. Das legt den Grundstein dafür, dass die folgende Therapie erfolgreicher und effektiver wirkt.

Häufig erweist sich ein entspannter Aufenthalt mit oder in einem Klangmöbel als sinnvoller als eine intellektuelle Auseinandersetzung mit möglichen Problemen des Lebens. Klangmöbel schaffen einen Raum des Friedens. Sie schenken dem Klienten beziehungsweise dem Anwender kostbare Momente der Ruhe in sich und mit sich selbst.

Das macht Klangmöbel zu einer optimalen Ergänzung von anderen Therapieformen, denn sie schaffen – wie kein anderes Medium – einen organischen Raum für eine authentische Integration persönlicher Anliegen.

Hier sind die behutsame Hinführung und das Nachspüren wichtig. Die Fähigkeiten dazu können Sie beispielsweise im Rahmen einer Klangarbeiter-Ausbildung erwerben.

Bei Klanghaus.de finden Sie Klangmöbel in höchster Qualität. Schauen Sie sich die verfügbaren Produkte an und bestellen Sie Ihre Klangmöbel bequem online!

Zuletzt angesehen